ERP-/MES-Integration

Eine IoT-Kostenrechnung sollte vorrangig als Intranet-Lösung konzipiert sein, wenn auch die IT-Komponenten den Internet-Zugriff erlauben. Im System der IT eines KMU:

Abb.: Integration in die KMU-IT

Ein vorhandenes MES (Manufacturing Executing System) wird durch die detaillierten Kosteninformationen unterstützt. Ohne MES ver-helfen die IoT-Informationen dem ERP-System zu  einer größeren Plausibilität. Die im ERP-System angelegten Arbeitspläne verwen-den häufig Kostensätze von Kostenstellen, die unterschiedliche Maschinen beinhalten. Dadurch entstehen Verzerrungen der Kalku-lationen, die bei einer IoT-Kostenrechnung vermieden werden.

Die Dateistruktur der IoT-Kostenrechnung sieht wie folgt aus:

Abb.: Dateistruktur IoT-Kostenrechnung

Im kleineren Unternehmen deckt sie alle Funktionen einer Kosten-rechnung ab.