Warum IoT-Kostenrechnung

Kapitalintensive Maschinen und Einrichtungen, zunehmende Vernetzung von Maschinen, globaler Wettbewerb fordern aktuelle und wirtschaftliche Informationen vom Kostenmanagement. Die klassischen Kostenrechnungssysteme sind aufwendig, langsam und ungenau. Heute erwartet das Management sofortige, standardisierte und autonom errechenbare Antworten zu den Fragen:

  • Was kostet eine Maschine, ein Equipment, eine Anlage?
  • Welche Kostenauswirkungen hat eine technische Änderung?
  • Was kosten Verfahrensalternativen und Arbeitsplanänderungen?
  • Sollen wir selbst fertigen oder fremd beschaffen?
  • Welche Produktionskosten verursachen unsere Produkte wirklich?
  • Wie kann die Produktentwicklung und Wertanalyse mit Fertigungskosten unterstützt werden?
  • Wie können wir die Shop Floor-Ebene mit Kostendaten versorgen?
  • Wie realisiert man eine Internet of Things-Kostenrechnung?

Die Intranet-Maschinen-Kosten-Rechnung (IMKR) ist die geeignete Lösung – als fertige Software oder als entwicklungsfähiger Prototyp in Ihrem Unternehmen. 

 

IoT-Kostenmanagement